Skip to content

The Austrian way

April 22, 2010

You know rules. Mankind seems to need rules to co-exist. We have and need rules.

And then there are exceptions. Exceptions prove the rule. Sometimes you even have an exception of an exception.

Austria is a country full of exceptions and exceptions of the exception. Rules are not changed. Cause there are exceptions. We create a new exception instead of changing a rule.

Today I became a new exception and it looks like I will finally get approval for a personal assistance for spare time (I do have assistance for work but for mornings, evenings, nights, weekends, holidays my family has to help).

I´m crying for joy.

This has to do with The black Friday – I won!

A picture of my current sewing project.


Ihr wisst schon Regeln. Die Menschheit scheint Regeln zu brauchen um existieren zu können. Wir haben und brauchen Regeln.

Und dann gibt es die Ausnahmen. Ausnahmen bestätigen die Regel. Und manchmal die Ausnahmen der Ausnahmen.

Österreich ist ein Land der Ausnahmen. Regeln und Gesetze werden nicht geändert sondern die Ausnahme der Ausnahme muß her.

Heute bin ich zu einer solchen Ausnahme geworden und bekomme nun doch persönliche Assistenz für den Freizeitbereich. (Zur Zeit habe ich nur Assistenz für die Arbeitszeit. Morgens, abends, nachts, an Wochenenden, Feiertagen und im Urlaub bin ich auf die Hilfe meiner Familie angewiesen)

Ich weine vor Freude.

Das Ganze hat mit dem schwarzen Freitag zu tun – ich habe zum Schluß gewonnen!

Advertisements
7 Comments leave one →
  1. April 22, 2010 2:07 pm

    Ich freu mich mit dir!!
    LG Catherine

  2. April 22, 2010 2:34 pm

    Jaaaaa! Vad skönt! Hurra!

  3. April 22, 2010 2:35 pm

    Så bra!!! Tenker du er lettet og glad ja!!=)

  4. April 22, 2010 4:28 pm

    Hehe!

  5. April 22, 2010 5:03 pm

    Sehr gut! :)

  6. frifris permalink
    April 25, 2010 7:45 pm

    Herzlichen Glückwunsch! Ich habe mich selten so dem Mutwillen von jemand anderem ausgesetzt gefühlt, als ich vor zwei, und dann nochmal (wegen Ablehnung) letztes Jahr eine Pflegestufe beantragt habe. Bei der Bewilligung haben wir uns damals auch eine Flasche Sekt gegönnt – das war schon eine Riesenerleichterung.
    Toll, ich gratuliere Dir herzlich zu Deinem Erfolg und freue mich mit dir mit (unbekannterweise)!

    frifris

  7. April 26, 2010 11:11 am

    Men så fantastiskt! Gratulerar!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: