Skip to content

Some thoughts and a promise

August 30, 2011

The last days I´ve been thinking a lot about blogging. Those of you who run a blog will understand me if I say that at the beginning of a blogging career it´s all about comments and stats. Visiting other blogs and leaving comments there to hopefully get some traffic back. I remember that I felt sored if a blogger I liked and commented didn´t pay me a visit/a comment back. All this takes a lot of time and energy. So during the last months I´ve preferred to use my time and energy primarily on posting on my blog instead of reading. There wasn´t enough space for both I felt. You might have noticed this. I would like to take the opportunity to apologize to everyone who expected a comment from me and maybe felt sored just the same way I used to do.

I was also considering to quit blogging. But I have come up to the conclusion that my blog is my space, my diary, my thoughts I share with the world. I don´t want any obligations. I want to feel free to post and share whatever and whenever I want. And vice versa there are no obligations on you as a reader. I do not expect any comments on a regular basis for example. If you feel like reading me you´re welcome, if not then not. I´m not saying I don´t like your comments but I don´t want you to feel any stress or pressure to just write anything, letting me know you were here. I will of course continue reading and commenting blogs as well. In matter of time and want.

I have also noticed that I, as a writer, feel more freedom in my posts if I not necessarily know who´s reading it. Will say, if there is no special audience identified.

So next topic… this is going to be a long post. Something you´re not used from me I know. I received a blogger award from Nowaks Nähkästchen. And it made me happy. Mainly because I thought that an advanced sewer like Marion couldn´t find a lot of inspiration here. Most of all I was touched by her motivation:  “For her unrestrained mixture of colors and retro pattern”, she wrote about me. Balm for my soul. Thanks again!

Then there is this about this awarding thing. 2 years ago you more easily received an award in blogworld than a dentist appointment in real-life. They were going all over blogs and were handed to the next, to the next and so on. I refused to be part of this game. And although my currently received award doesn´t feel “arranged” at all I still refuse to walk the line and pass the award on. Sorry… But I have something else for you.

Next topic. Still no end?! No. I´ve seen other bloggers doing a 30 day photo challenge. (you see I DO read blogs) I have no idea if there are rules for this challenge but I wouldn´t follow them anyway. I liked the idea straight but was scared. Jesus, a picture a day. I will be forced to post shitty pictures as well. I hate shitty pics. But I can´t get the idea out of my head so I thought I will try to give you 30 days with a photo each during the month of september. Huh!! A promise is a promise.

So. I´m finished.

Die letzten Tage habe ich viel übers Bloggen nachgedacht. Diejenigen von euch, die selber einen Blog betreiben, verstehen sicherlich was ich damit meine, daß sich am Anfang jeder Blogkarriere vieles um die Kommentare dreht. Man besucht andere Blogs, hinterlässt einen Kommentar und hofft auf einen Rückbesuch bei sich selber. Ich kann mich noch gut daran erinnern, daß ich einige Male richtig beleidigt war wenn ich diesen Rückkommentar nie bekam. Dieses “Bloggeschäft” ist doch sehr nerven- und zeitraubend. In letzter Zeit habe ich daher meine Kraft, die mir mein Alltag lies, eher zum Schreiben verwendet als zum Lesen. Das habt ihr vielleicht gemerkt. Ich möchte mich bei der Gelegenheit bei all jenen entschuldigen, die vielleicht, genauso wie ich damals, vergeblich auf meine Aufmerksamkeit gewartet haben.

Ich habe auch mit dem Gedanken gespielt den Blog niederzulegen. Bin jedoch zu dem Schluß gekommen, daß ich gerne schreibe solange ich keinen Druck verspühre. Ich will die Freiheit haben wann und über was auch immer schreiben zu können. Unter dieser Vorraussetzung ist jeder willkommen meine Gedanken zu verfolgen, und auch keiner meiner Leser soll sich gezwungen sehen zu kommentieren. Natürlich mag ich eure Kommentare, so ist das nicht, aber sie sind für mich nicht essentiell wichtig. Deshalb blogge ich nicht. Ich werde auch sicherlich weiterhin Blogs lesen und folgen, je nach Zeit und Lust.

Mir ist auch aufgefallen, daß ich je weniger ich über meine Leser weiß desto freier fühl ich mich. Ich muß keine bestimmte Leserschaft bedienen.

So.. nächstes Thema. Ja das hier ist ein langer Beitrag. Ich weiß das seit ihr nicht von mir gewohnt. Ich habe einen Award von Nowak´s Nähkästchen bekommen. Und es hat mich sehr gefreut, weil ich nicht dachte daß eine so avancierte Näherin wie Marion sich irgendwas bei mir holen kann. Richtig berührt hat mich ihre Begründung mir den Award zu verleihen: “für die hemmungslose Mischung bunter Farben und Retro-Muster”. Vielen Dank nochmal!

Nun ist das mit den Awards ja so eine Sache. Vor 2 Jahren war es leichter einen Award in der Blogwelt zu bekommen als einen Zahnarzttermin im echten Leben. Die wurden rumgereicht, von einem zum anderen und wieder zurück. Da habe ich nicht mitgemacht. Und obwohl sich Marion´s Award kein bischen “arrangiert” anfühlt werde ich mich auch diesmal nicht an die Regeln halten. Nope, keiner wird von mir ausgezeichnet. Aber ich habe was anderes für euch.

Und damit zum nächsten Thema. Ein bischen Geduld noch bitte, gleich hammas. Auf einigen Blogs ist mir eine sogenannte 30 Tage Foto Aufforderung in Auge gestochen (ihr seht ich lese doch Blogs). Ich habe keine Ahnung wie die Regeln jetzt genau sind, aber 30 Tage lang jeden Tag ein Foto, das habe ich verstanden. Heftig wie ich finde. Jeden Tag ein Foto posten! Das sollte ja dann auch was gleich schauen und irgendeinen Sinn sollte das Ganze ja dann auch ergeben. Aber der Gedanke lässt mich nicht los und deshalb probiere ich das jetzt! 30 Tage im September bekommt ihr täglich einen Post mit Bild. Oj oj oj, auf was lasse ich mich da nur ein…aber versprochen ist versprochen und wird auch nicht gebrochen!

So. Fertig.

Advertisements
3 Comments leave one →
  1. August 30, 2011 12:41 pm

    Erst einmal meinen Glückwunsch zum Award! – Nowak hat es sich bestimmt gut überlegt, wem sie einen solchen zukommen lässt, möchte ich meinen. Und eine Diskussion über Sinn und Unsinn von Awards möchte ich gar nicht erst anfangen.
    Aber zu Sinn und Unsinn von Kommentaren hätte ich was zu sagen: Ich selber kommentiere, wenn ich das möchte. Manchemal kann ich auch einfach nicht anders, sonst würde ich wahrscheinlich ersticken ;) Und wenn mir nichts Sinnvolles einfällt, schweige ich auch lieber, als dass ich sinnentlehrte Kommentare abgebe, nur, um überhaupt etwas zu schreiben. Darauf legt bestimmt keine Bloggerin gesteigerten Wert, auch ich nicht…
    Was die Erwartungshaltung angeht, dass jede Bloggerin, bei der ich kommentiere, gefälligst auch bei mir zu kommentieren hat, so kann das schon keine mehr sein, weil… siehe oben…
    Außerdem kann ich mir einfach nicht merken, in welchen Blogs ich tagtäglich kommentiere (glücklicherweise gibt es ja doch viel Kommentierwürdiges), ergo kann ich auch keine ‘Gegenkommentare’ erwarten.
    Und überhaupt muss sich keine Bloggerin fürs nicht-Kommentieren entschuldigen, so weit kommt es noch… ;)

    Ich wünsche Dir einen schönen Tag
    und freue mich schon auf Deine Septemberfotos,
    Liese
    *die die Mühen, tgl. einen Fotopost zu bloggen, freiwillig nienich auf sich nehmen würde*

  2. August 30, 2011 7:45 pm

    Å vad jag känner igen mig. Nu för tiden lämnar jag sparsamt med kommentarer och får färre också, och betydligt färre besökare. I början var jag chockad över att det fanns de jag inte kände som läste den och sen började jag jaga läsare. Numera blir jag själaglad över kommentarer, men väntar inte längre på dem. Min blogg har återgått till vad den var från början – mitt eget arkiv för min egen skull. Som du vet har jag också funderat allvarligt på att sluta med bloggandet, men än så länge kör jag på – och jag är glad att du också gör det.

    Kram Bobo

  3. August 30, 2011 9:29 pm

    Ich glaube inzwischen (Ich blogge ja auch schon eine ganze Weile), daß ein gutes Blog für mich eines ist, wo der Blogger in erster Linie für sich selber schreibt. Für sich selber eine Haltung zum eigenen Blog hat und nicht nur oder gar in erster Linie darauf schielt, was Klickzahlen und Kommentare bringt.

    Ich denke auch, daß jeder da eine Entwicklung durchmacht und jedes Blog. Oder auch nicht. Gerade am Anfang schielt doch jeder auf die Klickzahlen und fragt sich, ob der Mist irgendwen interessiert… aber wenn es dabei bleibt… diese “ich kommentiere dich, also kommentierst du mich” Blogs werden langweilig. Sie entwickeln sich nicht. (Aus meiner Sicht. Und so sind im Laufe der Jahre viele der “beliebten und bekannten” Blogs von meinem Reader geflogen.)

    Ich habe auch nur begrenzt Zeit und deswegen kommentiere ich nur bei Dingen, die ich besonders außergewöhnlich finde. Und ich lese (fast) nur Blogs, die die Persönlichkeit des Schreibers zum Ausdruck bringen. Die anderen sind meine Zeit nicht wert. Das bedeutet nicht mal, daß alles was ich dort sehe meinem persönlichen Geschmack entspricht. Aber gerade die Sachen, die anders sind als meine und einen anderen persönlichen Geschmack ausdrücken, die inspirieren mich, bereichern mich, zeigen mir einen anderen Blickwinkel.

    Da gehört deines dazu und deswegen freue ich mich auf deine 30 Photos im September. :)

    (Und deswegen ist für mich deine Entscheidung, keinen Award weiter zu geben absolut in Ordnung. Ich mag dein Blog, weil es für eine Persönlichkeit steht und Persönlichkeiten entscheiden selber wo sie mitmachen wollen und wo sie es nicht tun. – Das war übrigens schon in vor Internet Zeit so, daß irgendwelche “Kettenaktionen” normalerweise an der Station hinter mir stoppten. Ich vermute, ich bevorzuge Individualisten… und wenier Herdentiere. ;) )

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: